Aktuelles

Spieltag der Damen 1 gegen die SG Ketsch-Brühl 2

BildIn einem packenden Spiel setzten sich die Damen 1 der TG Sandhausen gegen die SG Ketsch-Brühl 2 mit einem beeindruckenden 3:1-Sieg durch und behaupteten damit ihre Dominanz auf dem Spielfeld.

Von Anfang an zeigten die Sandhäuserinnen eine beeindruckende Leistung. Im ersten Satz kämpften sie hart und sicherten sich mit einem überzeugenden 25:18 den ersten wichtigen Satzgewinn.

Im zweiten Satz setzten sie ihr dominantes Spiel fort, mit starken Angriffen, präzisen Angaben und einer soliden Verteidigung, die ihnen einen deutlichen 25:10-Satzgewinn bescherte.

Doch auch die besten Teams können Schwächephasen haben, und im dritten Satz ließ die Konzentration der Sandhäuserinnen etwas nach, was den Ketsch-Brühler Damen die Gelegenheit gab, sich mit einem 25:19-Satzgewinn zurückzumelden.

Aber die Sandhäuserinnen ließen sich davon nicht entmutigen. Mit einem neuen Satz kam auch neues Glück, und im vierten Satz kämpften sie unerbittlich weiter. Durch starke Angabenserien und eine entschlossene Leistung erkämpften sie sich schließlich den Sieg mit einem knappen 25:23.

Mit diesem beeindruckenden Sieg gegen den Tabellenführer zeigen die Damen 1 der TG Sandhausen erneut ihre Stärke und bleiben auch weiterhin ungeschlagen im Jahr 2024. Ein fantastisches Ergebnis, das ihre harte Arbeit und ihr Engagement auf dem Spielfeld würdigt.

Erneut bittere 0:3 Niederlage gegen Aufstiegsaspirant

BildAuch gegen Ketsch-Brühl konnten die Sandhäuser Herren 1 keinen Satz gewinnen. Trotz gutem Einsatz und cleverer taktischer Anpassung an eine ungewohnt niedrige Halle, war die Eigenfehlerquote viel zu hoch, um eine stabil agierende Mannschaft in Bedrängnis zu bringen. Satz 1 ging mit 25:18 verdient an Ketsch-Brühl. Die Umstellung in der Grundformation im zweiten Satz änderte nichts und so ging dieser mit 25:14 an die Heimmannschaft. Mit der letzten taktischen Umstellung starteten die Sandhäuser in den dritten Satz, verloren diesen jedoch noch deutlicher mit 9:25.
In den verbleibenden drei Spielen bedarf es einer deutlichen Steigerung, insbesondere im Training, sonst wird es schwer den Abstieg zu verhindern.

Spieltag der 2. Herren gegen den TV Schwetzingen 2

Am vergangenen Wochenende spielten die Herren 2 gegen den TV Schwetzingen 2. Mit dem vergangenen 3:0 Sieg im Dezember gingen die Jungs motiviert in das Spiel. Im ersten Satz konnte Schwetzingen gleich zu Beginn nach einem 4:0 in die Auszeit gedrängt werden. Jedoch schafften sie es Sandhausen das Momentum abzunehmen und den ersten Satz deutlich mit 16:25 für sich zu gewinnen. Anders ging es im zweiten Satz zu, wo sich die Jungs ein härteres „Hin und Her“ geliefert haben. Doch genügend Fehler sorgten dafür, dass auch der zweite Satz mit 21:25 an Schwetzingen ging. Davon ließen sich die Jungs aber nicht abschrecken, denn auf den dritten Satz legten sie nochmals einen drauf. Geprägt von langen Ballwechseln, guten Aufschlagserien und Angriffen gelang es Sandhausen in der Verlängerung auf 26:25 zu kommen, jedoch entwischte der Satz knapp aus ihren Händen und auch der dritte Satz ging mit 26:28 an Schwetzingen, wodurch das Spiel 0:3 verloren wurde. 

Nach einer längeren Spielpause wird es für die Herren 2 am 23. März gegen den Tabellen - Zweiten SG Ketsch-Brühl 2 weitergehen.

Keine Punkte gegen den Tabellenführer

Am vergangenen Samstag fuhren die Sandhäuser zur VSG Mannheim DJK/MVC 3, einer Mannschaft, die diese Saison zu den Aufstiegsfavoriten gehört. Durch Krankheit und berufliche Verpflichtungen konnte nach den letzten Niederlagen nur wenig besser trainiert werden.
Dennoch begannen unsere Jungs gut motiviert. Dank einer taktischen Umstellung in der Grundformation konnten wir den Mannheimern sichtlich den Angriff erschweren und gewannen verdient mit 28:26 den ersten Satz.
Mannheim konnte sich mit variablerem Angriffsspiel aber zusehends besser in Szene setzen. 
Sandhausen gelang es trotz Spielerwechseln nicht mehr, genug entgegenzusetzen. Einfache Fehler in der Abwehr und ungenügende Blockdisziplin machte es den Mannheimern immer leichter zu punkten.
So verloren wir die folgenden Sätze mit 16:25, 17:25, 15:25 und damit das Spiel mit 1:3.
Damit ist die 1.Herrenmannschaft auf den letzten Platz abgerutscht.

Siegreicher Spieltag der TGS Damen 1 am 10.02.24

BildIn einem mit Spannung erwarteten Auswärtsspiel traten die Damen 1 der TG Sandhausen Volleyball gegen den Tabellenführer VSG Mannheim DJK/MVC 3 an. Von Anfang an zeigten die Sandhäuserinnen eine beeindruckende Leistung und wollten ihre Siegesserie seit Anfang des Jahres fortsetzen. Im ersten Satz ließen sie ihrem Gegner kaum eine Chance und sicherten sich mit einem klaren 25:17 einen überzeugenden Start. Doch damit nicht genug; auch im zweiten Satz behielten die Damen aus Sandhausen die Oberhand und siegten mit einer guten Abwehr und variierenden Angriffen souverän mit 25 :16. Mit einer komfortablen Führung im Rücken gingen die Sandhäuserinnen in den dritten Satz und zeigten erneut ihre Klasse. Obwohl die Mannheimerinnen sich tapfer wehrten und unsere Damen einen kurzen Moment der Schwächen hatten, konnten sie dem Druck der Sandhäuserinnen nicht standhalten. Mit einem knappen, aber verdienten 25:22 sicherten sich die Damen aus Sandhausen auch den dritten Satz und damit den klaren Sieg. 

Das Spiel war geprägt von starken Angaben, präzisen Angriffen und einer stabilen Annahme seitens der Sandhäuserinnen, die das gesamte Spiel dominierten. Mit dieser beeindruckenden Leistung unterstreichen die Damen 1 der TG Sandhausen Volleyball ihre Ambitionen und setzen ein deutliches Zeichen in der Liga. Damit bleiben die Sandhäuserinnen in diesem Jahr ungeschlagen.

Nächstes Spiel gegen den, nach diesem Spieltag, Tabellenersten am 24.02.24 in Ketsch-Brühl um 15 Uhr.